Radio Let's Dance
Radio Let's Dance
Da wo die Musik Zuhause ist....
Radio Let's Dance
Radio Let's Dance
wir spielen auch Rock...
Radio Let's Dance
Radio Let's Dance
mehr als nur Partymusik...
Weil Musik mehr ist als nur Töne...
Weil Musik mehr ist als nur Töne...
Einschalten und vom Alltag abschalten!
Radio Let's Dance
Radio Let's Dance
24 Stunden Musik Non Stop!
 

BEAUTY & WELLNESS

Schöhnheits-OPs: Ein Größerer Busen und Botox sind nach wie vor Trend

Einer aktuellen Studie zufolge sind ein größerer Busen und das Spritzen von Botox auch in Deutschland ein anhaltender Trend. Brustvergrößerungen sind sogar die Nummer 1 im Hinblick auf die begehrtesten Schönheitsoperationen. Hinter der Lidstraffung erreichen die Behandlungen mit dem Nervengift Botox jedoch auch schon Rang 3. Laut dem Schönheitschirurgen Sven von Saldern sind es verstärkt minimalinvasive und nicht invasive Behandlungen, die an Beliebtheitsgrad zunehmen und einer klassischen OP vorgezogen werden. Am Mittwoch stellte die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) die aktuelle Patientenbefragung vor.

spritze-620x315

Foto: Schönheits-OPs; Bin im Garten CC BY-SA 3.0 (VIA WIKIMEDIA COMMONS)

 

Patienten werden älter

Wer glaubt, dass Schönheitsoperationen ein zunehmender Trend bei jungen Leuten ist, der hat sich den aktuellen Zahlen nach jedoch geirrt. Im Schnitt sind die Patienten 41 Jahre alt, die sich freiwillig unter das Messer legen. Im Hinblick auf das aktuelle Durchschnittsalter sei die Tendenz sogar steigend. Auch Männer lassen ab und zu eine Lidstraffung über sich ergehen oder ein wenig Fett absaugen. Hier konnte jedoch ein kleinerer Rückgang im Vergleich zu den Zahlen aus den Vorjahren festgestellt werden. In Deutschland beträgt der Männeranteil bei den Schönheits-OPs 14,7 Prozent. Dabei lassen 18,5 Prozent regelmäßig eine Lidstraffung vornehmen. 17,4 Prozent bevorzugen die Fettabsaugung und 10,8 Prozent lassen sich mit Botox behandeln. Einst haben Nasenkorrekturen das Ranking angeführt. Dieser Trend ist jedoch vorbei. Laut der DGÄPC-Studie lässt nur noch jeder 20. männliche Patient eine Nasenkorrektur vornehmen. Nach wie vor gefragt, sind allerdings auch Intimkorrekturen. Bei Männern belegen diese Platz 5 und bei Frauen Platz 10.

 

Frauen und Männer erhoffen sich nach der OP ein besseres Lebensgefühl

Bei den Frauen ist nach wie vor die Vergrößerung des Busens am gefragtesten. Der Anteil beträgt 18 Prozent. Eine Straffung der Augenlider ist jedoch auch sehr beliebt und wird von vielen sogar der Behandlung von Botox, die einen Anteil von 13 Prozent ausmacht, vorgezogen. Die aktuelle Studie bringt jedoch noch weitere Erkenntnisse auf den Punkt. So wurden die Patienten in diesem Jahr auch erstmals zu ihren Beweggründen befragt. Mehr als 75 Prozent gaben dabei an durch die Eingriffe ein besseres Lebensgefühl erreichen zu wollen.

Die anonyme Befragung fand im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Juli 2014 statt und umfasst 1326 Patientenmeinungen. Die Ergebnisse zeigen wohin der Trend geht, aufgrund der recht überschaubaren Zahlen ist die Studie jedoch nicht repräsentativ.

(DGÄPC)

 

Kritzeleien nebenbei – was Zeichnungen über Sie verraten

kritzeleien

 

 

 

 

 

 

 

Unüberlegte Kritzeleien sagen viel über den Menschen aus.

Beim Telefonieren, während Besprechungen, in der Vorlesung – ganz nebenbei sind schon so manche kleine Kunstwerke entstanden. Doch was bedeuten die Kritzeleien und was sagen sie über den Zeichner aus?

Sterne, ein Haus, Blumen, Quadrate, Kreise, Spiralen, Gesichter… Jeden Tag entstehen viele kleine Zeichnungen ganz nebenbei – die anschließend meistens im Papierkorb verschwinden. Schade eigentlich, denn Experten – so genannte Graphologen (das sind Menschen, die sich professionell mit Schriften beschäftigen) – sind der Meinung, dass sich durch sie  Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Zeichners ziehen lassen.

Der Grund: Im Gegensatz zu beabsichtigten Zeichnungen, spricht aus den Zeichnungen nebenbei – wenn wir zum Beispiel beim Telefonieren mit Zuhören beschäftigt sind – unser Unterbewusstsein. Nicht das zeichnerische Talent ist dabei entscheidend, sondern nur der abgebildete Gegenstand.

Dieser kann deshalb so interessant sein, weil daran Kräfte beteiligt sind, wie sie auch nachts bei Träumen wirken. Eine Kritzelei ist also eine Art Tagtraum, der Rückschlüsse auf das Unbewusste geben kann.

Wohlgemerkt: kann! Es ist kaum möglich, etwas ganz Bestimmtes in Kritzeleien hinein zu deuten, ohne den Verfasser und die Situation, in der er sich gerade befindet, persönlich zu kennen. Dafür ist die Psyche eines Menschen einfach zu vielfältig. Aber sie sind eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen oder sich von aufgestauten Belastungen zu befreien.

Bestimmte Motive lassen also durchaus Rückschlüsse auf die innere Verfassung des Zeichners/der Zeichnerin zu, wie zum Beispiel

Blumen

Wer Blumen liebt, der liebt die Geselligkeit. Menschen, die gerne Blümchen kritzeln, fühlen sich in der Gruppe am wohlsten. Vielleicht wünscht sich der Zeichner mehr Geselligkeit oder freut sich auf ein bevorstehendes Treffen.

Sterne

Sterne-Zeichner sind Optimisten, die sich gerne Tagträumen hingeben. Sie holt sich sozusagen „die Sterne vom Himmel“ und malen sich so die Realität etwas strahlender.

Pfeile

Ein sehr ehrgeiziger Mensch. Seine Zeichnungen verraten, wohin er will: nämlich gerade nach vorne. Solche Menschen zeichnen auch gerne Leitern (der direkte Weg nach oben).

Kurven/Spiralen

Ruhige, aber tendenziell eher ängstliche und zurückhaltende Menschen malen gerne runde Gebilde und Kurven. Sie wünschen sich Harmonie und mehr Entspannung.

Zacken

Anders bei den Zacken-Zeichnern: Nicht, dass sie grundsätzlich aggressiv sind, aber sie lieben ihre Freiheit und hassen Bevormundung. Wer ihre Freiheit einschränkt, bekommt ihre Spitzen zu spüren.

Geometrische Muster

Anders dagegen die Muster-Zeichner: Sie mögen die Sicherheit und denken über alles und jeden nach. Manchmal nehmen sie das Leben etwas zu schwer..

Gesichter

Ähnlich wie die Blumen-Zeichner sind diese Menschen einfühlsam, gerne in Gesellschaft und humorvoll. Sowas wie die beste Freundin eben.

http://leben.freenet.de/frauenlifestyle/beautyandwellness/kritzeleien-nebenbei–was-zeichnungen-ueber-sie-verraten_1304936_532980.html